© 2011 Anti-Stress-Zentrum Unkel

[Translate to English:] Gerda Bangarter (l.) und Manuel Bauer (r.) ahben mit Unterstützung von Marie-Dominique Unkel (M.) zusammen fast 80 Kilo abgenommen (Foto: Inga Stoll)

Stadtanzeiger Bietigheim, 04.09.2012

Insgesamt fast 80 Kilo weniger

Begeistert schlank: Zwei Patienten von Marie-Dominique Unkel über „erleichtertes Leben”

Drei Monate müssen Patienten derzeit auf einen Behandlungsplatz im Anti-Stress-Zentrum bei Marie-Dominique Unkel warten – so groß ist der Andrang. Zwei, die es geschafft haben, einen Platz zu ergattern – und sich erfolgreich behandeln zu lassen – sind Gerda Bangarter, 68, aus Untermberg, und Manuel Bauer, 23, aus Stimpfach bei Schwäbisch Hall. Zusammen haben die beiden mit Marie-Dominique Unkels Hilfe insgesamt fast 80 Kilo abgenommen. „Seit Februar bin ich von Kleidergröße 50 auf 40 bis 42 geschrumpft”, freut sich die fast siebzigjährige Untermbergerin begeistert, „jetzt kann ich sogar wieder im Bikini ins Freibad gehen!”

Hunger hat sie nie gehabt, im Gegenteil: Sie hat sich während der Behandlung energiegeladen wie nie gefühlt. Erleichternder Nebeneffekt, der ihre Lebensqualität zusätzlich verbessert: Früher hat sie unter diversen Symptomen moderner Zivilisationskrankheiten gelitten, die jetzt verschwunden sind. „Ich fühle mich wie neu geboren und um 20 Jahre jünger – einfach sauwohl!”, strahlt sie. Was sie ganz erstaunlich findet: Trotz ihres Alters und der massiven Gewichtsabnahme hat sie keine Probleme mit „hängender Haut”.

Manuel Bauer hat noch weniger Zeit gebraucht als Gerda Bangarter, um seine fast 40 Kilo loszuwerden – er hat erst im Mai mit der Kur bei Marie-Dominique Unkel angefangen. Inspiriert wurde er von seinem Vorgesetzten, der mit der Behandlung im Anti-Stress-Zentrum bereits abgenommen hatte – und sich sehr gut fühlt. „Seitdem hält er sein Gewicht”, weiß Manuel Bauer, „obwohl auf der Baustelle ja immer ganz schön viel gegessen wird.”

Und wie reagieren Freunde und Familie?
„Die krasseste Reaktion kam von einem Kollegen, der mich längere Zeit nicht gesehen hatte”, schmunzelt Manuel Bauer, „er hat mich mit fast 40 Kilo weniger gar nicht erkannt und fiel aus allen Wolken, als ich mich zu erkennen gab!”

Originalartikel >>